Das Lila Sofa in Ihrer Institution:

Mitmachen und Platz bieten für mehr Demenzsensibilität!

Sie möchten sich mit Ihrer Organisation oder privat für Demenzsensibilität und kulturelle Teilhabe einsetzen? Sie beschäftigen sich schon länger mit beiden Themen und wollen öffentlich wirksam auf Ihre Angebote oder Aktivitäten aufmerksam machen? Und Sie könnten sich vorstellen, das Sofa innerhalb Ihrer Organisation für einen Tag zu begrüßen? – Sprechen Sie uns an!

Holen Sie sich das Lila Sofa inkl. Begleitmaterial zu sich – z.B. für eine Veranstaltung in Ihrer Institution.

„Das Lila Sofa in Ihrer Institution:“ weiterlesen

Nachtrag: So berichtet die Netzwerkstelle-Demenz.

Podiumsrunde auf Lila Sofa: Kunst und Kultur für alle im Quartier

  • Erpho Bell, Ensemble Freudige Füße
  • Petra Fromm, Cafe Zeitlos: offenes Kulturcafé im MGH / Jugendzentrum in Arnsberg
  • Doris Kreinhöfer, Körber Stiftung
  • Ria Krampitz, Seniorenbüro Speyer

Zur Dokumentation der Fachtagung > https://www.netzwerkstelle-demenz.de/veranstaltungen/aktuell/fachtagung-beteiligtsein-von-menschen-mit-demenz-kunst-und-kultur-schaffen-zugaenge

Über Kunst, Kultur und Demenz – Konferenz im Duisburger Lehmbruck Museum

Immer mehr kulturelle Einrichtungen wie Museen oder Theater sprechen mit ihren Angeboten auch Menschen mit Demenz an. Im Lehmbruck Museum Duisburg diskutierten Kulturinstitutionen und soziale Einrichtungen darüber, wie Kunst Teilhabe ermöglichen kann. Erfahrungen aus Hamburg brachten Doris Kreinhöfer und Constanze Claus, Körber-Stiftung, ein.

Teilnehmende der Diskussion „Kunst und Kultur für alle im Quartier“ auf dem Lila Sofa [Foto: Constanze Claus]

„Über Kunst, Kultur und Demenz – Konferenz im Duisburger Lehmbruck Museum“ weiterlesen

Hamburger Senioren-Assistenz stärkt unsere Kampagne

HAMBURGER SENIOREN-ASSISTENTEN HABEN EIN HERZ FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

Heide Volz von den Senioren-Assistenten gehört zu den Unterstützern unserer Kampagne seit der ersten Stunde, mit ihrem Namen ist sie auf unserer Hamburg-Karte als demenzfreundlicher Ort verzeichnet. Nun will sie auch  ihre vielen Kolleginnen und Kollegen zum Mitmachen bewegen. „Hamburger Senioren-Assistenz stärkt unsere Kampagne“ weiterlesen

Brücken bauen

Magdalena Skorupa (rechts) und ihre Kollegin Leonie Duffek von kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion.

KUBIA WIRBT BEIM SENIORENTAG FÜR DEMENZSENSIBEL-KAMPAGNE

Bericht vom Seniorentag in Dortmund: Hamburger Kulturinstitutionen und die Körber-Stiftung haben sich zusammengeschlossen, um ein für alle sichtbares »Zeichen für Demenzsensibilität« vorzustellen. Dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen am kulturellen und sozialen Alltag teilhaben, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Doch dazu fehlt vielen betroffenen Familien der Mut. „Brücken bauen“ weiterlesen

Auf dem richtigen Weg

NACHTS IM MUSEUM

Am Samstag, den 21.4. waren wir anlässlich der Langen Nacht der Museen mit einem Infostand im Museum für Hamburgische Geschichte. Zwischen Führungen, Musik, Sekt und vielen gut gelaunten Menschen boten wir unsere Infokarten an, lockten mit Bonbons und informierten Besucher über die Demenzsensibel-Kampagne in Hamburg. „Auf dem richtigen Weg“ weiterlesen

Kampagnenauftakt

HUNDERTE ZEICHEN AM HIMMEL ÜBER HAMBURG

Bessere Bedingungen konnte es für unseren Kampagnenauftakt nicht geben. Bei strahlendem Frühlingswetter zogen wir am 7.April mit vielen hundert Teilnehmern der Konfetti-Parade für und mit Menschen mit Demenz durch die Hamburger City und setzten mehr als ein sichtbares Zeichen. Bis zu 500 heliumbefüllte Luftballons stiegen im Laufe des Vormittags in den blauen Himmel über Hamburg, um bei günstigem Wind in weiten Teilen der Stadt für demenzsensible Ort und Menschen zu werben.  „Kampagnenauftakt“ weiterlesen

Wir sind dabei!

WER STEHT HINTER DER INITIATIVE?

Seit 2012 arbeiten sehr viele Hamburger Institutionen in der  Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg.

2015 haben sich in diesem Rahmen einige Institutionen zur AG Kultur und Demenz zusammengetan, um die Möglichkeiten der kulturellen Teilhabe für Menschen mit Demenz zu verbessern. Innerhalb dieser Arbeit sind wir immer wieder darauf gestoßen, wie wichtig es ist, möglichst niedrigschwellig  Sensibilität zu erzeugen, damit demenzfreundliche Begegnungen möglich sind.  Um diese Entwicklung aktiv zu befördern, haben sich 2018 die

Körber-Stiftung und Haus im Park der Körber-Stiftung,  KONFETTI IM KOPF e.V. , Kultur (er)Leben-Hamburg e.V. sowie die Kunsthalle Hamburg und die Historischen Museen Hamburg

als Initiatoren zusammengeschlossen –  und mit dieser Kampagne losgelegt!

Die Initiatoren der Kampagne "Hamburg setzt ein Zeichen für DEMENZSENSIBILITÄT"


„Wir sind dabei!“ weiterlesen